Dr. med. Till Braunschweig - Oberarzt am Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Aachen.

Dr. Braunschweig studierte in Aachen und Bonn. Die ersten Jahre der Facharztausbildung absolvierte er in Freiburg und Bonn.

In den Jahren 2003-2005 folgte ein Forschungsaufenthalt am NIH (National Institutes of Health), Bethesda (Maryland), USA.

Wieder in Deutschland, kehrte er nach Aachen zurück und legte die Schwerpunkte seiner Arbeit auf die Tumor-Marker und Tumor-Target Forschung. Seit 2012 arbeitet er in der Oberarzt-Funktion am Institut für Pathologie in Aachen.

Der sprachbegabte Pathologe liebt Oper, Segeln und Fechten.

Dr. Katja Janßen - Biologin und Marketing Managerin.

Sie ist seit 2008 im Bereich Gewebediagnostik unterwegs. "Unterwegs" ist dabei wörtlich zu nehmen.

Nach ihrer Promotion an der Heinrich-Heine Universität in Düsseldorf im Fachbereich Molekulare Medizin, startet sie im Außendienst bei der medac GmbH. Als Key Account Managerin war sie dort für den Bereich Gewebediagnostik zuständig. Nach 3 Jahren wechselte sie zu Roche Diagnostics Deutschland GmbH. Als Account Managerin blieb sie der Pathologie und damit dem Thema Gewebediagnostik treu. Vor einem Jahr verließ sie den Außendienst und ist seitdem als Marketing Managerin für den Bereich Reagenzien und Companion Diagnostics bei Roche Tissue Diagnostics zuständig.

Neben Publikationen in wissenschaftlichen Journalen hat Frau Dr. Katja Janssen bereits zahlreiche Veranstaltungen mit ihren Vorträgen bereichert.

Daniela Smeets - leitende medizinisch-technische Assistentin und stellvertretende Qualitätsmanagementbeauftragte.

Nach Ihrer MTA Ausbildung im Jahre 2000, nahm sie Ihre Tätigkeit im Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Aachen auf. In den ersten Jahren sammelte sie Erfahrungen als MTA in der Routinehistologie und erweiterte Ihr Fachwissen im Krankenversorgungs- und Forschungsbereich. Dies führte sie unweigerlich in die Welt der Molekularpathologie, wo sie heute erfolgreich ihre Kenntnisse einsetzt.

Berufsbegleitend hat sie mehrere Weiterbildungsmaßnahmen mit den Schwerpunkten: Histologie, Molekularbiologie und Qualitätsmanagement absolviert. 2014 hat sie die Ausbildung zum Mentor und Praxisanleiter in medizinisch-technischen Berufen abgeschlossen.

Frau Smeets begeistert mit ihrer offenen Art und dem großen Engagement für die Belange unseres Berufsstandes.

Dr. Nicole Stumpp – Biologin und Director Companion Diagnostics bei medac GmbH, Wedel, beschäftigt sich seit 1997 mit verschiedensten diagnostischen Herausforderungen. Im Forschungszentrum Borstel (Leibniz Institut) promovierte sie in molekularer Infektiologie und betreute im Anschluss verschiedene infektionsserologische, durchflusszytometrische und molekularbiologische Produkte der medac GmbH im Marketing und Vertrieb. Als Mitarbeiterin einer pharmazeutischen Firma mit onkologischem Schwerpunkt beschäftigte sich Frau Dr. Stumpp schon früh mit der Fragestellung einer therapiebegleitenden Diagnostik und baute bei medac die onkologische Gewebediagnostik erfolgreich auf. Nach einer 4jährigen Tätigkeit als Bereichsleitung Diagnostik widmet sie sich nun ihrem Herzensthema und sorgt für die Optimierung der Behandlung von Patienten mit ihrem Team Companion Diagnostics bei der medac GmbH.

Stefan Reininghaus -  als medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent, Chemietechniker sowie IHK-geprüfter Pharmareferent hat er mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der medizinischen Diagnostik und Forschung in verschiedenen Fachbereichen.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Bereich der gewebebasierten Biomarker-Testung in der Pathologie, insbesondere IHC (Immunhistochemie), ISH (in situ Hybridisierung) und Nachweisverfahren zur Mutationsanalyse.

Im Bereich der zielgerichteten Therapeutika in der Onkologie in den Indikationsgebieten Brust-, Magen- und Lungenkrebs, sowie in der Behandlung des malignen Melanoms hat er in den letzen Jahren große Expertise aufgebaut.

Aktuell beschäftigt er sich mit dem Thema der Immun-Checkpoint-Inhibition als neues, therapeutisches Behandlungskonzept.

Stefan Reininghaus ist eine Koryphäe in der Planung, Durchführung und aktiver Gestaltung von Fortbildungsveranstaltungen zur Präsentation und Diskussion wissenschaftlicher Studienergebnisse in den Fachbereichen der Pathologie (Histologie) und Onkologie.

Franco Visinoni - der Gründer und kerative Kopf von Milestone Corporation, Sorisole, Italien.

Der studierte Chemiker gründete die Milestone Corporation 1988 und entwickelte sie zu einem führenden Unternehmen im Bereich Mikrowellentechnik für analytische Anwendungen (Verdaue, Extraktionen, organische Synthese).

1996 etablierte er die Mikrowellentechnologie im Bereich der Probenvorbereitung in der Histologie. Er hat 14 europäische und US Patente eingereicht, darunter den ersten "Mircowave Rapid Processor" und die einzige laserbasierte Apparatur zur Kontrolle der Dicke von Gewebeproben in Kassetten.

Bis heute publiziert er in namenhaften, wissenschaftlichen Journalen zu diesem Thema.

André Wilger - fast 10 Jahre nach der Ausbildung zum Bürokaufmann im Handwerk wechselte er in unsere MTA Welt und absolvierte die Ausbildung an der MTA Schule des Klinikums Osnabrück.

In den Jahren 2001-2005 arbeitete Herr Wilger am Gerhard Domagk Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Münster.

Er vertiefte sein Wissen in den folgenden 3 Jahren als Applikationsspezialist für Immunhistologie und Färbeanwendungen bei der Fa. Microm International. 2008-2013 ist er als Gebietsverkaufsleiter bei der Fa. pfm medical tätig und absolviert in den Jahren 2011-2012 erfolgreich die Weiterbildung zum Gesundheitsbetriebswirt bei der ALG.

Seit 2013 ist er bei Histoserve GmbH für den Vertrieb und Service für Histologie Geräte zuständig.